Immer in Bewegung

zwischen dem Sein und dem Werden,

dem Wissen und dem Wünschen,

im Streben nach der Weisheit

eines Lebens in bewegten Zeiten.